Schufa-So löschen Sie falschen EintragFast immer, wenn Sie Waren oder Dienstleitungen auf Kredit in Anspruch nehmen wollen, kommt Schufa ins Spiel. In den meisten Fällen enthält der Schufa-Eintrag die Mitteilung, dass sich der Betroffene in der Vergangenheit vertragstreu verhalten hat. Leider kommt es immer wieder auch zu fehlerhaften Einträgen, die für den Adressaten nicht unerhebliche Folgen haben können. In diesem Beitrag möchten wir Ihnen verraten, wie Sie den unberechtigten Eintrag in Ihrer Auskunft finden und löschen können.

Rest von diesem Eintrag lesen »

Alte Heizung berechtigt nicht zur MietminderungHeizen war noch nie so teuer wie in den letzten Jahren. Trotz des milden Winters steigen die Kosten nach Berechnung des Mieterbundes -je nach Art der Heizung- um bis zu 8 Prozent. Noch schlimmer trifft es Mieter, die in Häusern mit alten, nicht individuell einstellbaren Heizungsanlagen wohnen, die nicht mehr dem aktuellen Stand der Technik entsprechen. Betroffene Mieter müssen noch wesentlich tiefer in die Tasche greifen. Hier drängt sich zwangsläufig die Frage: Liegt in diesem Fall ein Mietmangel vor, der die Mieter zur Minderung der Miete berechtigt?

Rest von diesem Eintrag lesen »

B2B-ShopWebshopbetreiber, die ihre Waren auch Endverbrauchern anbieten, müssen sehr viele Punkte beachten, wenn sie rechtssicher ihr virtuelles Kaufhaus betreiben wollen. Deshalb kann es unter Umständen sinnvoll sein, die Waren in eigenem Webshop ausschließlich gewerblichen Kunden und Behörden anzubieten. Doch aufgepasst; auch hier drohen rechtliche Stolpersteine, die zu einer Abmahnung führen können. In diesem Artikel erfahren Sie, worauf Sie als Betreiber eines B2B-Shops besonders achten sollten.

Rest von diesem Eintrag lesen »

Kündigung per Email möglichDer Ideenreichtum einiger Online-Unternehmer, wenn es um Erschwerung von Kündigungen von Verträgen geht, kennt offenbar keine Grenzen. Das Landgericht München I hat jetzt eine AGB-Klausel für unwirksam erklärt (Az. 12 O 18571/13), in der dem Verbraucher vorgeschrieben wurde, dass die Kündigung eines im Internet abgeschlossenen Vertrages ausschließlich auf dem postalischen Weg erfolgen muss.

Rest von diesem Eintrag lesen »

  • Kommentare deaktiviert

Rechtverständlich

...auch für Nichtjuristen, klar und einleuchtend, übersichtlich und aktuell.

Sponsor

Werbung


Com2WP

Wir sind gelistet bei:

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de